FILIP BURDACH

Therapiewoche in Hohenroda

Nun habe ich meine erste MPS-Therapiewoche in Hohenroda „absolviert“.
Es war sehr anstrengend für mich, da ich jeden Tag viele Therapien, wie z.B. Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie, Hundetherapie hatte.
Ich habe mir auch (m)einen Traum erfüllt und eine Hippotherapie gemacht und zum ersten Mal auf einem Pferd gesessen und richtig geritten. Es war so ein tolles Gefühl, ich liebe Pferde ja zu sehr. Der Therapiehund „Holly“ war auch superlieb zu uns Kindern, dabei sind wir ja oft nicht zimperlich mit unseren Händen & Füßen 🙂

An dieser Stelle möchte ich mich bei allen Therapeuten, dem MPS Deutschland e.V. und dem tollen Hotelteam (wg. des lecker Essens) bedanken. Ich habe viele neue Familien und Kinder kennen gelernt, wir alle hatten trotz des strammen Programms jede Menge gemeinsamen Spaß. Ich freue mich schon auf eine Neuauflage …

Ich habe für Euch nun einige Eindrücke hier in einer kleinen Foto-Galerie zusammengestellt, schaut einfach hier rein …. viel Spaß !!!

Kommentare sind geschlossen.